Karin Martina Wloczyk


Preislisten

new carpets
6 Kunstwerke


Meine neuen "Teppiche" entstehen in verschiedenen Techniken, die sich durch immer neue Experimentieren entwickeln. Sie haben zum Teil einen landschaftlichen Charakter. Ihr besonderes Merkmal sind, neben der Farbigkeit und der Feldaufteilung des Bildes, die vielen verschiedenen Strukturen der Flächen, die den Bildern einen stofflichen Charakter verleihen. Ich verwende Aquarell, Öl, Acryl, Ölkreide und Stifte auf Papier. .

flying carpets
10 Kunstwerke


10-teilige serie ölkreide, aquarell, deckweiss auf papier im original auf weissem karton (rand ca. 6 cm breit). Der fliegende Teppich galt in arabischen Märchen als Instrument, mit dem man mittels Zauberkraft im Handumdrehen von einem Ort zum anderen reisen, dabei Zeitebenen wechseln und seinen Einflussbereich vergrössern konnte. Ein Mittel zur Vernetzung also. Okay, nicht mehr nötig, längst gibt es Flugzeuge, das Internet und Smartphones ... Normale, nicht-magische Teppiche zuhause sind da

farbfelder/ colourfields
7 Kunstwerke


Eine Bilderserie, die seit 15 Jahren immer wieder durch neue Werke ergänzt wird. Gewählt werden die technischen Mittel und Werkzeuge,die mich in der aktuellen Situation am meisten interessieren. Mischtechnik aus Acryl, Papieren, Bienenwachs, Sand, Spachtel, Spiritus, Öl, Bunt- und Bleistift auf Papier oder Leinwand.. Farbenfreude, die durch Kontraste, schlichte bis strenge geometrische Bildaufteilung und vielfältige Oberflächenstrukturen zum Ausdruck gebracht werden möchte.

musikalien / musicals
6 Kunstwerke


Neben der Malerei spielte bei mir Musik immer eine grosse Rolle. Meine musikalische Ausbildung begann im sechsten Lebensjahr. Ich hatte Unterricht in Violine,später auch in Klavier und noch später, an der Hochschule der Künste Berlin, in Gesang,Tonsatz, Violinpädagogik und musikalischer Gruppenleitung. Ich habe in Kinder- und Kirchenchören gesungen und als Jugendliche Songs mit eigener Gitarrenbegleitung, in Orchestern und mit Pianisten gespielt und zuletzt mit einem Sänger und Gitarristen Folkp

verwunschene Orte / enchantend places
17 Kunstwerke


Über 14 Jahre hinweg entstehen unter dem Titel "verwunschene Orte" immer wieder neue Bilder mit landschaftlichem- oder Detailcharakter. Dabei verwende ich das Material und die Technik, die mich aktuell besonders interessieren..Acryl, dünne Papiere, Bienenwachs, Spachtelmasse, Schellack, Öl, Ölkreide, Pastellkreide, Bleistift, Buntstifte ... auf Karton oder Leinwand Paare und Einzelwerke.

Präsentiert von Artmajeur